GCode

Aus 3Dator Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

GCodes

Gcode Beschreibung
G0 Bewegung im Eilgang G0 X100; lässt die X Achse schnell zu X100 fahren.
G1 Bewegt die X, Y, Z & Extruder Achse zu den angegebenen Koordinaten. S<mm/min>. G1 X100 Y100 S<2000> fahre langsam zu X100 Y100
G2 CW ARC
G3 CCW ARC
G4 warte für S<sekunden> oder P<millisekunden> G4 S3; warte für 3 Sekunden
G10 ziehe filament zurück, wie mit M207 eingestellt
G11 schiebe Filament vor, wie mit M207 eingestellt M208
G28 finde Ausgangspunkt aller Achsen G28 X Y ; führt die Homing Prozedur für die X und Y Achse aus.
G29 Auto Bed Leveling; Tastet das Druckbett an 3 Stellen ab und kompensiert anschließend dessen schräglage. G29; Auto Bed Leveling
G30 Das Bett wird an der aktuellen Stelle angetastet. G30; Das Bett wird an der aktuellen Stelle angetastet.
G90 absolutes Koordinatensystem G90; setzt das Koordinatensystem absolut
G91 relatives Koordinatensystem G90; setzt das Koordinatensystem relativ
G92 Setze Coordinaten neu G92 X10 ; definiert die aktuelle Position mit X10

M Codes

MCode Beschreibung
M0 STOP Drucker wartet, bis der Knopf am LCD gedrückt wird oder die übergebene Zeit abgelaufen ist. zB. M0 S2 wartet 2 sekunden oder bis der Knopf gedrückt wird.
M1 siehe M0
M17 Enable/Power alle Schrittmotoren
M18 schalte alle Schrittmotoren ab, siehe M84
M20 gibt eine Liste aller Dateien auf der SD Karte zurück
M21 Initalisiert die SD Karte
M22 wirft die SD Karte aus
M23 Wähle Datei auf der SD Karte (M23 Datei.g)
M24 Start/resume druck von SD Karte
M25 Pausiere druck von der SD Karte
M26 setze druck position in bytes(M26 S12345)
M27 gibt Status des druckes von der SD Karte zurück
M28 Start schreiben auf die SD (M28 Datei.g)
M29 Stop schreiben auf die SD Karte
M30 lösche Datei von SD Karte (M30 Datei.g)
M31 Gibt die Zeit seit dem letzten M109 oder dem Start eines Druckes von der SD Karte zurück
M32 Starte druckauftrag von SD Karte (kann während eines druckes von SD Karten Dateien ausgeführt werden)
       syntax "M32 /path/datei#", or "M32 S<startpos bytes> !datei#"
       rufe Gcode Datei auf : "M32 P !datei#" und setze anschließend fort (ähnlich zu #include).
       Das '#' ist wichtig, wenn die Datei aus einem Druckauftrag aufgerufen wird, da es verhindert, dass der Buffer weiter aufgefüllt wird.
M42 Ändere den PIN status.
       syntax "M42 Px Sy"   setze Pin x auf Wert y. Wenn Px gesendet wird, wird die Onboard LED geschaltet.
M80 Turn on Power Supply (not used)
M81 Turn off Power Supply (not used)
M82 Setze E codes absolut (standart)
M83 Setze E codes in relativ Modus, während alle anderen Achsen weiter in absoluten Coordinates (G90) gesteuert werden.
M84 Schalte die Schrittmotoren bis zur nächsten Bewegung ab.
       alternativ kann mit S<seconds> die Zeit übergeben werden, nachder die Schrittmotoren abgeschaltet werden sollen. S0 setzt die Wartezeit auf 0. 
M85 Setzt die Zeit, bis der Drucker in den Idle Modus geht mit dem Parameter S<sekunden>. Zum deaktivieren sende "M85 S0 (Standart ist: M85 S600)
M92 Setze die steps/mm. Bsp. M92 X200 110.6 (setzt die steps für die X Achse auf 110.6 steps/mm) hier gibt es dazu mehr Infos
M104 Setzt die Hotend zieltemperatur Bsp. M104 S200 heizt das aktuelle Hotend auf 200°C, im Gegensatz zu M109 ohne zu warten
M105 gibt die aktuelle Hotend temperatur zurück.
M106 Schaltet den Radial Lüfter an (M106 S<0-255>
M107 Schaltet den Radial Lüfter aus ( selbe Wirkung wie M106 S0>
M109 Sxxx Wait for extruder current temp to reach target temp. Waits only when heating

Rxxx Wait for extruder current temp to reach target temp. Waits when heating and cooling

       IF AUTOTEMP is enabled, S<mintemp> B<maxtemp> F<factor>. Exit autotemp by any M109 without F
M112 Not Aus (erfordert manuellen Neustart des Druckers)
M114 Gibt die aktuelle Position des Druckkopfes zurück
M115 Capabilities string
M117 display message
M119 Output Endstop status to serial port
M140 Set bed target temp
M150 Set BlinkM Color Output R: Red<0-255> U(!): Green<0-255> B: Blue<0-255> over i2c, G for green does not work.
M190 Sxxx Wait for bed current temp to reach target temp. Waits only when heating

Rxxx Wait for bed current temp to reach target temp. Waits when heating and cooling

M200 D<millimeters>- set filament diameter and set E axis units to cubic millimeters (use S0 to set back to millimeters).
M201 Set max acceleration in units/s^2 for print moves (M201 X1000 Y1000)
M202 Set max acceleration in units/s^2 for travel moves (M202 X1000 Y1000) Unused in Marlin!!
M203 Set maximum feedrate that your machine can sustain (M203 X200 Y200 Z300 E10000) in mm/sec
M204 Set default acceleration: S normal moves T filament only moves (M204 S3000 T7000) in mm/sec^2 also sets minimum segment time in ms (B20000) to prevent buffer under-runs and M20 minimum feedrate
M205 advanced settings: minimum travel speed S=while printing T=travel only, B=minimum segment time X= maximum xy jerk, Z=maximum Z jerk, E=maximum E jerk
M206 set additional homing offset
M207 set retract length S[positive mm] F[feedrate mm/min] Z[additional zlift/hop], stays in mm regardless of M200 setting
M208 set recover=unretract length S[positive mm surplus to the M207 S*] F[feedrate mm/sec]
M209 S<1=true/0=false> enable automatic retract detect if the slicer did not support G10/11: every normal extrude-only move will be classified as retract depending on the direction.
M218 set hotend offset (in mm): T<extruder_number> X<offset_on_X> Y<offset_on_Y>
M220 S<factor in percent>- set speed factor override percentage
M221 S<factor in percent>- set extrude factor override percentage
M226 P<pin number> S<pin state>- Wait until the specified pin reaches the state required
M240 Trigger a camera to take a photograph (not used)
M280 set servo position absolute. P: servo index, S: angle or microseconds

Der BL Touch wird als Servo angeschlossen Mit diesen Gcodes wird er gesteuert: M280 P0 S10 ; Lässt den Pin runter M280 P0 S90 ; zieht den Pin hoch M280 P0 S120 ; Self test – keeps going until you do pin up/down or release alarm M280 P0 S160 ; Release alarm

M300 Play beep sound S<frequency Hz> P<duration ms>
M301 Set PID parameters P I and D
M302 Allow cold extrudes, or set the minimum extrude S<temperature>.
M303 PID relay autotune S<temperature> sets the target temperature. (default target temperature = 150C)
M304 Set bed PID parameters P I and D
M400 Beende alle bewegungen
M404 N<dia in mm> Enter the nominal filament width (3mm, 1.75mm ) or will display nominal filament width without parameters
M405 Turn on Filament Sensor extrusion control. Optional D<delay in cm> to set delay in centimeters between sensor and extruder
M406 Turn off Filament Sensor extrusion control
M407 Displays measured filament diameter
M500 stores parameters in EEPROM
M501 reads parameters from EEPROM (if you need reset them after you changed them temporarily).
M502 reverts to the default "factory settings". You still need to store them in EEPROM afterwards if you want to.
M503 print the current settings (from memory not from EEPROM)
M540 1] to enable or disable the stop SD card print on endstop hit (requires ABORT_ON_ENDSTOP_HIT_FEATURE_ENABLED)
M600 Pause for filament change X[pos] Y[pos] Z[relative lift] E[initial retract] L[later retract distance for removal]
Gcodes LED Steuerung Beschreibung
M150 RGB Wert setzen mit R: Rot<0-255> U(!): Grün<0-255> B: Blau<0-255> P: Animationsprogramm (1-8) C:(Anzahl/Dauer)

Animationsprogramme:

  1. Übergang (faden)
  2. kein Effekt
  3. Bewegung nach unten
  4. Bewegung nach oben
  5. Bewegung von einer zu anderen Seite
  6. Flackern
  7. Regenbogen (loop)
  8. Schlange (loop)
  9. Pulsieren (loop)
  10. loop Animationen abschalten (M150 P10)
  11. Helligkeit setzen (M150 P11 B128)

Beispiele:

  • M150 R255 U150 B50 P1 (Übergang zu Orange)
  • M150 B255 (Standartanimation zu blau)
  • M150 R255 U0 B0 P8 C5 (Lässt 5x einen Roten Balken durchlaufen)
M106 Radiallüfter Wert senden S<value> (0-255)

Beispiel: M106 S120

M152 Coldend Lüfter Wert senden S<value> (0-255)

Dieser Lüfter wird von der 3Dator Version von Marlin automatisch gesteuert (Wird bei 50°C Hotendtemperatur eingeschaltet). Beispiel:

  • M152 S150
M153 Demo Modus einmal durch laufen lassen
  • M153 S1
  • M153 S2
M154 Einzelne Pixel überschreiben mit von (F) bis (T) und der Farbe (R, U, B), wie bei M150

Beispiel:

  • M154 F10 T20 R255 (Pixel 10 bis 20 werden mit rot überschrieben)
M153 Überschreiben zurücksetzen mit von (F) bis (T)

Beispiele:

  • M155 F10 T20 (Überschreibungen von Pixel 10 bis 20 zurücksetzen)
  • M155 F0 T54 (alle Überschreibungen zurücksetzen)