3Dator Selbstbau

Aus 3Dator Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

3Dator Bezugsquellen

Eine Liste der benötigten Teile findest du hier:BOM Viele der Teile lassen sich günstig über Aliexpress und Ebay beziehen.

Anstatt Plexiglas kann auch Holz verwendet werden, beispielsweise HDF. Die Formen können CNC gefräst oder mit dem Lasercutter geschnitten werden. Alternativ bieten wir für nach bauer die gelaserten Plexiglas/Acrylglas Teile separat bei uns im Online Shop an.

Auch andere Einzelteile sind in unserem Online Shop zu finden.

Die gedruckten Teile können auch von uns erworben werden oder selbst gedruckt werden. Fablabs und Makerspaces sind hier eine gute Anlaufstelle. Was beim 3D Drucken der Teile zu beachten ist findest du im nächsten Abschnitt.


3Dator teile drucken

Die Teile des 3Dator sind so gezeichnet, dass sie ohne Support gedruckt werden können. Die Layer sollten nicht dicker als 0.2mm und mit einer düse von max. 0.6mm gedruckt werden.

Bevor die Teile gedruckt werden solltest du überprüfen, ob der 3D Drucker maßhaltig und gerade druckt. Wir empfehlen, alle Druckteile aus PETG zu drucken. Die Drucktemperatur sollte eher heiß sein, damit die Layer gut verschmelzen. 20% Infill und 3 Perimeter, bzw ca 1,5mm Wandstärke geben den Objekten genug stabilität und geben genug Luft, um später die Löcher noch entsprechend aufzubohren.

3Dator aufbauen

Jetzt fehlt nur noch der Aufbau, alle nötigen Schritte findest du in unserer Bauanleitung.

Fragen

Fragen kannst du in unserem Forum in der Rubrik Eigenbau klären.